Home - Schwarze Götter im Exil

Fotos von Pierre Verger und Mario Cravo Neto


Home











Pierre Verger

<<  Rundgang  >>

Flux-Reflux

+ zoom: Klick auf Fotos

Ein Hauptwerk von Pierre Verger ist seine 1966 an der Sorbonne verteidigte Dissertation, veröffentlicht 1968 in Paris: "Flux et reflux de la traite des nègres entre le Golfe de Bénin et Bahia de Todos os Santos, du XVIIe au XIXe siècle" (Fluss und Rückfluss des Sklavenhandels zwischen dem Golf von Benin und der Baia de Todos os Santos *), vom 17. bis 19. Jahrhundert). Darin untersucht er die kulturellen Implikationen sowohl der Verschleppung von Sklaven aus Afrika nach Bahia *), als auch der Rückkehr freigelassener Sklaven aus Brasilien nach Afrika.

Da gab es einen zweiten, nicht so bekannten Aspekt in den Beziehungen zwischen den beiden Seiten des Atlantiks, der mich ebenfalls interessierte und zwar der brasilianische Einfluß an der Westküste Afrikas, vor allem in Dahomey und Nigeria, nach der Rückkehr der freigelassenen Sklaven. Sie kehrten 'brasilianisiert' zurück, wie das Gilberto Freyre genannt hat, und wohnten in Häusern im brasilianischen Stil, die denen ähnelten, in denen ihre ehemaligen Herren gewohnt hatten, deren Namen sie beibehielten. Sie feierten das Fest des Senhor do Bonfim *) am gleichen Tag wie in Bahia, Zwillinge wurden traditionell Kosmos und Damian genannt wie in Brasilien; sie speisten auf brasilianische Art.

P. Verger

Mehr dazu in der

>> Einleitung

zum Katalogbuch über P. Verger


 

 + zoom

 + zoom

 + zoom

 + zoom

 + zoom

 

 + zoom

 + zoom

 + zoom

 + zoom

 + zoom